Nachweis von Nanopartikel

Befinden sich in der Sonnencreme Nanopartikel wie Titandioxid oder Zinkoxid? Antworten auf diese Fragen liefert zuverlässig die Gefrierbruch/Replika-Technik. Mit dieser Methode können die Analysen direkt am Produkt ohne weitere vorbereitenden Schritte wie z. B. Verdünnungen durchgeführt werden. Zuverlässig werden auch kleinste Mengen von Nanopartikeln erfasst.

 

Nanopartikelanalyse von Zahncreme

Nachweis von Nanopartikeln, als Rohstoff (Titandioxid) und in fertigen Produkten (Sonnencreme, Zahncreme) .

 

 

Gefriebruchanalysen zur Strukturaufklärung

In welcher Phase der Emulsion liegt der Wirkstoff vor? Wie groß sind meine Micellen? Wie sehen die Liposomen im Produkt aus? Antworten auf diese Fragen liefert zuverlässig die Gefrierbruch/Replika-Technik. Mittels spezieller Markierungstechniken können sogar Wirkstoffe nm genau im fertigen Produkt lokalisiert und sichtbar gemacht werden.

Ob in kosmetischen Produkten wie z.B. Emulsionen oder in Lebensmitteln wie Milch, Sahne oder Ketchup, die Analysen führen wir parallel zum Produktentwicklungsprozess durch und straffen dadurch die ursprünglich veranschlagten Zeitaufwände deutlich.

Ihre neuen und innovativen Produkte erreichen so wesentlich früher die Marktreife.

 

Sie benötigen Details? Sprechen Sie uns an!

 

Nachweis von Lipisomen                                                        Nachweis von Vitamin A (Immunmarkierung)  Gefriebruchanalyse zur Strukturaufklärung

 

 

 

Aktuelle Publikationen zur Nanoanalytik

S.Dähnhardt-Pfeiffer, D. Schneider, M. Dörr, C. Staibler (2017) " Freeze-Fracture Electron Microscopy Investigation of two new Panthenol-containing Formulations demonstrate their lamellar lipid organization. Pediatric Dermatology, Vol- 34 Issue Supplement 2, P172

C.Mendrok-Edinger, K.Hecker, S.Dähnhardt-Pfeiffer (2016) "Uniquely Stable Emulsions" (2016), Cosmetic & Toiletries, 2016 Vol.131,6, 56-64