Über uns

Die Geschichte der Microscopy Services Dähnhardt GmbH beginnt mit einer Ausgründung aus der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH).

Stephan Dähnhardt-Peiffer, Dipl. Ing. der Biowissenschaften, hat seine wissenschaftlichen Wurzeln in Hamburg. Am Heinrich-Pette-Institut für Experimentelle Virologie und Immunologie der dortigen Universität entbrannte seine Leidenschaft für die Elektronenmikroskopie. Von 2000 bis 2007 war er technischer Leiter der zentralen Mikroskopie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Ein besonderes Verständnis für die Anforderungen dermatologisch tätiger Unternehmen gewann er bereits zuvor von 1993 bis 2000 bei der Beiersdorf AG. Um den wirtschaftlichen Bedarf mit dem wissenschaftlichen Angebot in Einklang zu bringen, gründete er im Jahre 2008 mit seiner Frau Dr. Dorothee Dähnhardt die Microscopy Services Dähnhardt GmbH. Die promovierte Biologin brachte neben Ihrer wissenschaftlichen Expertise auch umfangreiche Kenntnisse in der Qualitätsentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit, im Entrepreneurship und Fundraising ein.

Sowohl das UKSH als auch andere renommierte Forschungseinrichtungen erkannten sofort das Potential dieser Ausgründung und unterstützten das fundierte Startup von Anfang an. Stephan Dähnhardt-Pfeiffer kam seine hervorragende Vernetzung bei der Zusammenstellung der initialen Laborausstattung sehr zugute. Zahlreiche Institute profitieren bis heute durch Kooperationen und nutzen intensiv das in Deutschland einmalige Dienstleistungsangebot. Mittlerweile zählen auch zahlreiche namhafte Pharma-Unternehmen zu den Stammkunden.

Christel Schmetz, ehemalige Leiterin der Elektronenmikroskopie des Bernhard-Nocht-Instituts, ließ sich von dem Enthusiasmus der beiden anstecken und brachte ihre ungeheure Praxiserfahrung in das Startup mit ein.

Dr. Dorothee Dähnhardt, Christel Schmetz, Dipl. Ing. Stephan Dähnhardt-Pfeiffer
Dr. Dorothee Dähnhardt, Christel Schmetz, Dipl. Ing. Stephan Dähnhardt-Pfeiffer

Microscopy Services Dähnhardt gilt als Paradebeispiel eines erfolgreichen Spin-offs und profitiert täglich von der hervorragenden Ergänzung der Fähigkeiten von Dr. Dorothee Dähnhardt und Dipl. Ing. Stephan Dähnhardt-Pfeiffer. Das Ehepaar entwickelte aus einer starken und tiefen Leidenschaft für die gemeinsame Profession heraus das patentierte Lipbarvis®-Verfahren zur nicht-invasiven Probenahme der Haut. 750 bis 1000 Lipbarvis®-Proben sowie ca. 50 bis 100 Gefrierbruchanalysen pro Jahr unterstreichen eindrucksvoll das Funktionieren dieses sorgfältig geplanten und leidenschaftlich umgesetzten Geschäftsmodells.