Wir unterstützen Sie mit 5 Service-Schwerpunkten:

  1. Zweifelsfreier und zeitnaher Nachweis der Wirksamkeit von Kosmetika und Pharmaka auf die Barrierelipide der Haut

    Microscopy Services Dähnhardt führt als Partner renommierter Forschungseinrichtungen und Organisationen klinische Studien zur Struktur und Analyse der Hautbarriere mit einer neuen und besonders innovativen Methode durch.

    Das patentierte Analyseverfahren Lipbarvis® (Lipid Barrier Visualisation, LBV) erlaubt es, Struktur und Veränderungen der Barrierelipide exakt abzubilden, ohne auf invasive Probenahmen zurückgreifen zu müssen.

    Die oberen Hautschichten des Stratum corneums werden durch ein besonders schonendes Kleber/Träger-System entnommen und präpariert, um sie dann im Transmissionselektronenmikroskop (LBV-TEM) visualisieren und analysieren zu können.

    Die Wirksamkeit des auf die Haut aufgetragenen Wirkstoffes zeigt sich deutlich in der Veränderung der Anzahl der Lipidlamellen. Deren Länge wird mit einer speziellen Software ermittelt und in Relation zum Interzellularraum gesetzt. So zeigt eine Zunahme der Lipidlamellen, dass sich die Hautbarriere durch den Wirkstoff verbessert hat, wohingegen ein abnehmender Quotient sogar auf eine Verschlechterung der epidermalen Schutzschicht schließen lässt.

    Unsere Kunden können so sehr schnell Entwicklungs-Sackgassen identifizieren und ihre Forschung weiter fokussieren.

    Die schonende Lipbarvis®-Methode ist auch in Bezug auf das benötigte Proben-Volumen sehr effizient: Untersuchte Hautabrisse stehen neben der Transmissions­elektronenmikroskopie auch für weitere Untersuchungen der Barrierelipide (LBV-LIP) zur Verfügung. Gesamt- und Einzellipide (Cholesterol, freie Fettsäuren und verschiedene Ceramide) können aussagekräftig bestimmt, Protein- und DNS-Analysen bequem durchgeführt werden.

  2. Nanopartikel-Schnellanalyse

    Befinden sich beispielsweise in der Sonnencreme Nanopartikel wie Titandioxid oder Zinkoxid?

    In welcher Phase der Emulsion liegt der Wirkstoff vor, wie ist der Emulgator an den Phasengrenzen verteilt? Wie sieht die Beschaffenheit der Liposomen im Produkt aus? Antworten auf diese Fragen liefert zuverlässig die Gefrierbruch/ Replika-Technik.

    Diese Analysen können parallel zum Produktentwicklungsprozess durchgeführt werden und straffen die ursprünglich veranschlagten Zeitaufwände deutlich. Neue und innovative Produkte erreichen so wesentlich früher die Marktreife.

  1. Anspruchsvolle Virus- und Erregerdiagnostik

    Wir liefern Ihnen mit unseren Elektronenmikroskopen zuverlässige Bestimmungen und Bildnachweise.

    In der öffentlichen Wahrnehmung erreichen Pandemie- und Virus-Thematiken kontinuierlich steigende Aufmerksamkeitswerte.

    Umso bedeutsamer ist eine schnelle und eindeutige Virus- und Erreger­diagnostik. Wir liefern Ihnen mit unseren Elektronenmikroskopen zuverlässige Bestimmungen und Bildnachweise von Viren, Bakterien, Mycoplasmen und anderen Erregern. Microscopy Services kooperiert eng mit dem weltbekannten Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg und ist engagiertes Mitglied des Arbeitskreises Elektronenmikroskopische Erregerdiagnostik (AKEMED).

  2. Untersuchungen mit bildgebenden Verfahren in Ihrem Auftrag

    Uns stehen eine Vielzahl mikroskopischer Techniken wie Licht-, Fluoreszenz-, Raster- und Transmissionselektronenmikroskopie zur Verfügung, um Ihre Proben aussagekräftig zu fotografieren, wissenschaftlich zu begutachten oder auf Wunsch auch ausführlich zu interpretieren.

    Dabei spielt es so gut wie keine Rolle, was Ihre fixierte und inaktivierte Probenlieferung an uns enthält. Wir untersuchten bisher akribisch unter anderem Zellkulturen, Herzklappen, Kreide, Klärschlamm, Blütenpollen, Mäuseohren und Lebensmittel wie Ketchup, Senf, Michpulver, Sahne und Milch.

    Sie teilen uns lediglich mit, was Sie in welcher Form über Ihre Probe wissen wollen. Wir erledigen Ihren Untersuchungsauftrag in gewohnter Schnelligkeit, liefern Ihnen eindeutige Bilder und geben befriedigende Antworten.

  3. Wissenschaftlicher Nachweis der Wirksamkeit Ihrer Haarpflegeprodukte

    Ihre Kunden legen bei Haarpflege- und Haarstylingprodukten immer größeren Wert auf wissenschaftlich fundierte Wirksamkeitsnachweise. Wir belegen die schonenden oder pflegenden Eigenschaften mit einer rasterelektronen­mikroskopischen Untersuchung. Diese Methode eignet sich hervorragend, aussagekräftige Vorher/Nachher-Bilder des Knotentests zu erstellen.

    Noch eindringlicher werden die Vorteile Ihres Pflegeprodukts mit einem speziell entwickelten Bildanalyseverfahren veranschaulicht: Anliegende oder abstehende Cuticulaschuppen geben sofort Auskunft über den Grad der Schädigung des Haares und erlauben einen Vorher/Nachher-Vergleich.